CD-Preview: Heldmaschine – Himmelskörper

Heldmaschine sind zurück, mit Ihrem nun vierten Studioalbum, welches den Titel Himmelskörper trägt. Heldmaschine sind 5 Musiker aus Koblenz. Ursprünglich war der Großteil der Band eher bekannt durch die Band Völkerball, unter dessem Namen die Musiker, ein Rammstein Coverprojekt aufgezogen haben. Unter dem Namen Heldmaschine veröffentlicht das Quintett Ihre eigenen Songs, welche stilistisch oft an Rammstein erinnern, nicht zuletzt durch das prägnante rollende R, welches Frontmann René Anlauff ebenso einsetzt, wie Rammsteins Sänger Till Lindemann. Nach der Gründung von Heldmaschine im Jahr 2011, folgte das Jahr darauf das erste Album der Band mit dem Titel Weichen und Zunder. Nun im 4 Jahre später blickt die Band auf unzählige Konzerte auf Festivals, als Support für andere Bands aber auch auf eigenen Konzerten zurück und steht nun vor der Veröffentlichung Ihres neuen Albums, welches ab dem 04. November erhältlich sein wird. Die erste Auskopplung aus diesem Album hieß Sexschuss, und produzierte bereits viel Vorfreude auf den neuen Longplayer. 12 brandneue Songs sind auf dem Album zu hören, welche wir euch im Folgenden genauer Vorstellen möchten

Die Tracks:

Den Beginn macht das Album mit einem Song, welcher den Titel ® trägt. Der Song beginnt elektronisch, der Bass setzt ein und kurz darauf, schallen uns die Gitarren entgegen. Die Melodie ist eingängig und der Gesang von René wirkt bereits während des ersten Songs ausgereifter und kräftiger, als noch auf dem vorherigen Album. Der himmelskoerperText geht genau auf dieses prägnante rollende R ein. Ein Humorvoller Song, vermutlich wurde die Band des öfteren auf dieses rollende R angesprochen, hier also die Antwort auf alle Fragen welche damit in Zusammenhang stehen. Als nächstes folgt der Titelsong des Albums. Himmelskörper beginnt düster. Auch hier ist wieder ein gelungener Synthie am Werk. Der Song kommt nach einem kurzen Intro mit gutem Druck aus den Boxen. Ein toller Song, der Gesang ist sehr dominant und bohrt sich richtig ins Ohr. Macht Spass und Lust auf Song Nummer 3. Dieser Song heisst Auf allen Vieren. Er beginnt schnell und richtig druckvoll. Auch die Gitarren haben Power. Als der Text einsetzt, kommt er wie eine Lawine, schnell, radikal und zieht einen unweigerlich mit. Der Refrain setzt sich durch den Gesangsstil sehr von den Strophen ab, er ist gefühlvoller und etwas langsamer. Geiler Track, Unbedingter Anspieltip. Als nächstes folgt mit Die Braut, das Meer, sowohl der längste als auch der gefühlvollste Song. Der Gesang ist leiser und emotionaler. Der Refrain geht richtig unter die Haut, man kann die erzählte Geschichte förmlich mitfühlen. Alles Eins heisst der 5 Track des Albums. Der Song hat echtes Hit Potential. (Ich bitte an dieser Stelle um Entschuldigung bei der Band, die bekanntlicherweise ja nur Hits produziert) Live kommt er bestimmt richtig gut. Eine tolle Mischung aus Energie, Gefühl, tollen Synthies und sehr ansprechenden Gitarren. Die Maschine spricht beginnt zunächst ruhig mit einer Art Spieluhr Melodie, und gerade als man denkt, es handelt sich um die nächste Ballade auf dem Album, verändert sich die Atmosphäre des Songs und der Song entwickelt sich zu einer Hymne in der die Band über sich selbst singt. Ein toller Text, bitte ins Liveset mit aufnehmen. Sexschuss ist die Bombe, welche von der Band bereits zusammen mit einem Video veröffentlicht wurde. Das Video wurde in der Turbinenhalle in Oberhausen gedreht. Diesen Song kann man eigentlich nur mit zwei Worten beschreiben … Scheisse Geil … der Song hat richtig Power, und passt einfach in die heutige Zeit, der Interneterotik und Co. Der Song handelt von einem Mann der sich seinen erotischen Kick im Netz holt. Geile Nummer und tolle erste Auskopplung. Nach diesem Brett ist es Zeit für eine Abkühlung und diese wird mit dem Song Kein zurück gewehrt. zwar geht der Song trotz einer etwas ruhigen Atmosphäre stark nach vorn, aber er hebt doch von dem Vorgänger ab und ist um einiges ruhiger. Spieglein, Spieglein, war für mich eine große Überraschung, als ich den Song zum ersten Mal hörte, dachte ich: “Was ist denn hier passiert” René kreischt den ersten Satz des Songs “Spieglein, Spieglein an der Wand” in das Mikro, und zunächst wirkt der Song fast wie eine EBM oder Electro Nummer, als dann aber die Gitarren einsetzen, ändert sich die Atmosphäre. Der Song kommt gewaltig und energetisch. Textlich hat der Song eine tolle Aussage und der erhobene Zeigefinger ist deutlich zu erkennen. Den Song kann man einfach geniessen, aber auch durchaus als Gedankenanstoß nehmen. Gegenwind ist eine gefühlvolle Nummer, vom Text her eine Ballade, von der Melodie dafür zu energietisch. Auf jeden Fall ein sehr abwechslungsreiches Stück, welches sehr gut gefällt. Das Maß ist voll, ist ein kritischer Text, welcher über die heutige Zeit erzählt. Wir leben in einem Zeitalter des Überflusses. Sind überfressen und vollgestopft mit Sachen, welche wir im eigentlichen Sinne nicht benötigen. genau das prangert dieser Song auf beeindruckende Art und Weise an. Als letztes folgt auf dem Album der Song Dünnes Eis und dieser Song ist kein Füller um die Platte voll zu bekommen. Viel mehr ist es einer der in meinen Augen tollsten Songs auf dem Album. Tolle Gitarrenriffs, krasse Beats und sehr abwechslungsreicher Gesang, bietet der Song eine tolle Energie und nach 4:25 Minuten ist es eigentlich sehr schade, das das Album mit diesem Song bereits zuende ist.

Fazit:

Himmelskörper ist das bislang 4. und aus meiner Sicht mit Abstand Beste Album der Band, man kann bei den einzelnen Songs spüren, das die band dieses Album sehr wichtig genommen hat, aber auch dass es Ihnen scheinbar großen Spass machte diese Songs zu schreiben und einzuspielen. Die Songs wirken allesamt wie aus einem Guss, und wirken sowohl einzeln als auch im Kontext des Albums sehr gut. Gerade nach dem letzten Album Lügen, welches in meinen Augen nicht schlecht aber etwas schwächer war, meldet sich die Band mit diesem Album auf beeindruckende Weise zurück und legt die Messlatte ein gewaltiges Stück höher. Und man darf hierbei nicht vergessen, das Heldmaschine eine echte Liveband sind. Jeder Song wirkt live noch besser und macht noch mehr Spass, das lässt auf eine grandiose Tour der Koblenzer hoffen, die man in jedem Fall besuchen sollte. Wir können diesem Album unsere vollste Kaufempfehlung ausprechen und sind uns sicher das die Jungs mit diesem Album ihre bislang größten Erfolge einfahren wird. Verdient haben Sie es sich mit diesem Album in jedem Falle.

Heldmaschine –  Himmelskörper
Veröffentlichung: 04.11.2016 mp-records
Link zu Heldmaschine: Homepage | Facebook
Hier könnt ihr das Album erhalten: Digipak | Digital Download