CD-Review: Scintilla Anima – Black

Scintilla Anima – special music for special people. Was ist gut und was ist böse?
Es hat wohl kaum eine Zeit gegeben, in der mehr über Gut und Böse geurteilt wurde als heute. Den Anspruch, zwischen beidem unterscheiden zu können, erheben dabei alle – nur sind sie sich untereinander alles andere als einig. Scintilla Anima zeichnen mit ihrem Konzeptalbum ‚Black‘ ein künstlerisches Gesamtwerk über das Gute und das Böse sowie deren Zusammenhänge und Widersprüche in die Köpfe ihrer Zuhörer. Mit ihrer ‚Wall of Dark Sound‘ produziert die Band aus Düsseldorf um Muse Trinity mal Pop, mal New Wave, mal auch Avantgarde – passend zum Thema des Albums ‚Black‘, mitunter Widersprüchliches eben.
Schon die Single ‚Awake‘ schlägt ganz ohne den Support großer Labels oder Promo-Agenturen in die Deutschen Alternative Charts (DAC) ein und rauscht mit Platz 7 sogar in die Top Ten. Der Nachfolger ‚Emptiness of Black‘ knüpft unter anderem dank prominenter Unterstützung von Olaf Wollschläger (Unheilig, And One, Mesh) nahtlos an diesen Weckruf an.
Mit Sängerin Chordeva an Bord und dem Album ‚Black‘ im Gepäck begeben sich die Bandgründer nangoo und DT auf den Weg des Guten und des Bösen, wissend, dass beides – so widersprüchlich es erscheinen mag – auch in Bezug auf die eigene musikalische Reise kaum voneinander zu trennen sein wird.

12 geile Tracks die unterschiedlicher nicht sein könnten und sich dennoch zu einem Gesamtbild fügen befinden sich auf der Scheibe. “Black” erschien bereits am 24.5.2019 und ich bin heilfroh dass es in meinen Händen gelandet ist und damit an meine Ohren drang. Dieses Album hat potential zur Lieblingsscheibe 2019. Ich bin absolut von der gesanglichen Bandbreite fasziniert und auch vom Soundbild gleicht kein Song dem anderen. Einfach großartiger, elektronischer Pop , New Wave und Avantgarde kombiniert in einem Album. Tanzbare Rhythmen, Theatralik, Kreativität und Extravaganz sorgen für ein abwechslungreiches Hörerlebnis der Extraklasse. Selten hat mich ein Album im ganzen so überzeugt. Der Funke springt einfach über. Danke Scintilla Anima für dieses Album.

Scintilla Anima – Black

Veröffentlichung: 24. Mai 2019 – Timezone
Links zu Scintilla Anima: Homepage | Facebook
Das Album könnt ihr hier erhalten: Audio CDDigital Download