Corvus Corax: Steve und Pan verlassen die Band

Schlechte Neuigkeiten werfen Schatten über die anstehende Ars Mystica Tour von Corvus Corax.

Steve the Machine und Pan Peter werden die Band verlassen. Sie wollen nicht mehr gemeinsam auf der Bühne stehen. Die Fans können sich jedoch von den beiden noch auf unterschiedlichen Konzerten verabschieden. Des weiteren wird es eine musikalische und personelle Überraschung auf der Tour geben.

So schreiben Corvus Corax auf ihrer offiziellen Facebook-Seite: „Liebe Fans, Freunde, Liebhaber mittelalterlicher Musik und Kenner spielmännischen Kulturguts, in etwas mehr als einem Monat startet unsere „Ars Mystica“-Tour 2017. Wir werden dafür natürlich mit einer fein abgestimmten Auswahl unserer mystischen Lieder aufwarten und Euch wie immer in eine andere Welt entführen.  Leider müssen wir diese Saison aber mit einer schlechten Nachricht beginnen. Steve the Machine und Pan Peter werden uns nämlich verlassen. Natürlich fragt Ihr Euch nun warum es dazu kam. Das Tourleben ist nicht immer so romantisch, wie man es sich gerne vorstellt. Wenn man Wochen über Wochen in einem Bus zusammen hockt – 24/7 nicht umeinander herum kommt – dann stellt das auch die besten Freundschaften auf eine harte Probe. Ja, selbst bei uns kommt es hier und da zu einer diskutablen Szenerie des gegenseitigen Unmuts, sprich: auch Mama und Papa streiten mal miteinander. Leider haben sich zwischen Pan und Steve über die Jahre die Fronten verhärtet. Darunter hat zunehmend das Miteinander gelitten, die Noten wurden schlechter und das Direktorat hat uns ein paar mal einbestellt, um über die schulischen Leistungen der Gruppe zu diskutieren… Genug gescherzt. Leider haben die beiden Ihre Differenzen nicht aus dem Weg räumen können und wollen nicht mehr gemeinsam auf der Bühne stehen. Ihr werdet natürlich die Möglichkeit haben, sich von beiden bei unterschiedlichen Konzerten zu verabschieden. Außerdem sind die beiden nicht aus der Welt, ihr wisst ja wie das Rad des Lebens sich dreht und grade bei uns… ich schiele schalkhaft zu Wim rüber… Wie dem auch sei, so schwer uns das Ganze gefallen ist, so wichtig ist es nun in die Zukunft zu schauen. Wir wünschen den beiden nur das Beste für ihren Weg. Der letzte Ton ist noch lange nicht gespielt. Apropos Ton. Wir haben für die Tour eine besondere musikalische und personelle Überraschung für Euch parat.  Mehr dazu gibt es in den nächsten Tagen. Das wird 1 Überraschung vong Greatness her. Corvus Corax first. It’s really great. Trust me, i know Corvus Corax. It’s great. Jordon für Corvus Corax”

Link zu Corvus Corax: Homepage Facebook