Das Autumn Moon verschwindet von der Festivallandkarte

Es ist zu traurig und leider dennoch wahr. Viele haben bereits geahnt. Die Pandemie, welche die letzten 2 Jahre die Veranstaltungsbranche auf das härteste getroffen hat, wird auch seine Opfer in den uns so geliebten Festivals fordern und finden. Nun hat es leider auch das Autumn Moon Festival, welches in der Zeit von 2015 – 2019 jährlich in der niedersächsischen Rattenfängerstadt Hameln stattgefunden hat, getroffen. In einem schonungslos offenem Artikel verkündet der Veranstalter Panem & Circenses das aus den “kleinen WGTs” in Hameln:

Liebe Autumn Moon Fans & Freunde,
es wird höchste Zeit, euch wissen zu lassen, wie es um das Autumn Moon Festival steht.Wir haben diese Zeit gebraucht, um zu einer gründlich durchdachten Entscheidung zu kommen. Das Autumn Moon Festival wird leider in der bekannten Form nicht mehr stattfinden können.

Die Gründe:
Schon letztes Jahr haben wir versucht, Konzepte zur erarbeiten, die unter diesen unklaren Bedingungen eine Realisierung des Festivals möglich machen. Aber wie wir schon in unserem Newsletter 2021 berichtet haben, konnte keines der Modelle organisatorisch, finanziell und konzeptionell wirklich überzeugen. Und ihr könnt uns glauben, wir haben alles Mögliche und Unmögliche in Betracht gezogen!

Es fehlt aktuell leider immer noch pandemiebedingt an Planungssicherheit und damit auch an einer Basis für die Finanzierung des Autumn Moon Festivals in der bekannten Form als Indoor/Outdoor-Festival. Um nur ein Beispiel zu nennen: Können wir die Venues in voller Kapazität nutzen oder wird es zum Herbst doch wieder Einlassbeschränkungen und Auflagen wie z.B. Bestuhlung und Sicherheitsabstände geben?

Die Kosten für Energie, Leihmaterial, Tagessätze für Techniker etc. sind nach 2 Jahren Stillstand explodiert. Um diese Preissteigerung auszugleichen, müssten wir alle bereits verkauften Tickets zurückerstatten und den Vorverkauf für 2022 neu starten – mit stark erhöhten Ticketpreisen, und dennoch annähernd ausverkauft sein, um schwarze Zahlen zu schreiben.

Ganz ehrlich, das trauen wir uns grade nicht!
Wenn wir es jetzt wagen würden, und die Ticketverkäufe bei erhöhtem Preis bleiben zurück, wäre es unsere letzte Veranstaltung, egal in welcher Form. Zurzeit kommt es vermehrt zu Ticketrückgaben, da es diesen Sommer zu einer Flut von Nachholterminen von Konzerten und Festivals kommt. ‘Unser Termin’ wurde mittlerweile auch von anderen Veranstaltungen im Musikspektrum des Autumn Moon Festivals belegt, was wiederum ein für uns nicht einschätzbares Risiko bedeutet. Wir sind umgeben von Unwägbarkeiten, auch was andere kommende Projekte angeht, die bisher mit ihren Einnahmen die Wachstumsphase vom Autumn Moon Festival finanziell auffangen konnten.
Ihr habt uns durch euer großartiges Feedback seit 2015 immer wieder gezeigt, wie sehr ihr das Festival liebt und weiter begleiten wollt, aber durch die Corona-Vollbremsung ist ein Weitermachen leider nicht mehr möglich.

Wir sind unsagbar traurig, denn mit dieser schweren, bitteren Entscheidung müssen wir uns auch von einem wirklichen Herzensprojekt erstmal verabschieden. Wir sind überwältigt und gerührt davon, dass ihr zu einem großen Teil eure Tickets treu behalten habt und wir so viele warme, aufbauende Worte lesen durften. EIN RIESENGROSSES DANKE SCHÖN!!!

Wir planen, weiterhin im Herbst in unserem Kulturhaus Break Out in Asendorf das Autumn Moon Tribute Festival auszurichten, um der Seele des Festivals einen Raum zu geben, und euch eine kleine, feine, musikalische Entdeckungsreise mit exclusivem Programm anzubieten. Es kann sich deshalb lohnen, das Festivalticket erstmal zu behalten – dazu bald mehr.

Wir bedanken uns aus tiefsten Herzen, für eure stete Begleitung und Loyalität seit 2015. Und dass ihr mit uns die Höhen gefeiert und die Tiefen mitgetragen habt! Wir sind uns sicher, Mensch sieht sich immer zweimal. Daran halten wir fest und freuen uns auf die nächste Begegnung!

Euer Autumn Moon Team. (Quelle: Autum Moon Webseite)

Auch wir sind sehr traurig, das es dieses unsagbar schöne Festival fortan in dieser Form nicht mehr geben wird, können die Gründe jedoch selbstverständlich ebenso stark nachempfinden. Und weil wir euch mit dieser Nachircht nicht gänzlich alleine darstehen lassen wollen, findet Ihr im folgenden nochmal alle Bildergalerien, welche wir in den vergangenen Jahren auf diesem tollen Festival schiessen durften.