Owls’n’Bats Festival 2019 – Eule und Fledermaus laden zum Tanze

Wem die großen Festivals mit mehr als 15.000 Besuchern einfach zu viel ist, der sollte sich überlegen, dam 06. Juli 2019 das Owls’n’Bats Festival zu besuchen. Das Festival findet in diesem Jahr bereits zum 6. Mal statt und hat sich in dieser Zeit zu mehr als nur einem Insider entwickelt. Wer einmal auf dem Festival war, der wird ganz bestimmt wiederkommen. Ein kleines, extrem liebvevolles und familiäres Festival mit ganz besonderem Flair direkt am Fuße des Hermannsdenkmals. Vor 6 Jahren haben die Veranstalter Matt und Zuzie das Festival ins Leben gerufen und vernastalten dieses Event seitdem mit enorm viel Herzblut und liebe zum Detail. Hier spielen nicht die großen Bands der Szene, aber Matt und Zuzie beweisen jedes Jahr aufs neue, dass Sie ein Händchen für tolle Bands haben, die eine tolle Show beten und auch musikalisch ein Ohrenschmaus sind.

Das Event wird nicht von einer großen Agentur veranstaltet, sondern wird liebevoll von Matt und Zuzie in Eigenregie organisiert und veranstaltet. Von der Bandauswahl, über die Promotion bis hin zur Auswahl der Stände auf dem Schattenmarkt. Überall arbeiten die beiden mit viel Liebe zum Detail um das Festival nicht nur für die Gäste, sondern auch für die Musiker zu einem tollen Event zu machen. Der Schattenmarkt ist eine kleine Einkaufsmeile wo ausgewählte Stände Ihre Waren anbieten. Auch hier achten Matt und Zuzie auf Qualität. Selbstverständlich muss auf einem Festival auch gegessen und getrunken werden. Und auch hier gibt es in jedem Jahr hochwertiges zu mehr als akzeptablen Preisen. Egal ob Veganer, Vegetarier oder Fleischfresser. Satt werden hier alle. Doch neben  Fressmeile, Schattenmarkt, und der einzigartigen Atmosphäre wird es auch in diesem Jahr auf dem Festival musikalisch wieder heiss her gehen. So werden sich am 06. Juli 2019 wieder 6 Bands in Detmold einfinden und den Besucher mit Ihrer Musik erfreuen. In diesem Jahr beim Owls’n’Bats Festival am Start:

Brigitte Handley …

die australische Sängerin und Gitarristin der Band Dark Shadows sollte man defintiv nicht verpassen, was für eine fesselnde und hypnotische Stimme und was für großartige Songs. Ihre Solo Electric Show zusammen mit ihrer “Black Gretsch” Gitarre, Effekten und Loops werden die “Waldbühne” verzaubern. Ihr aktuelles Album ‘The Edge of Silence’ beinhaltet Interpretationen von Dark Shadows Songs und eine spannende und frische Cover-Version von Kraftwerks, ‘The Model’.

Brigitte hat bereits auf internationalen Festivals inklusive Leopalooza (UK), Wave Gotik Treffen (WGT), Leipzig, Winter Acoustic Festival, Düsseldorf, Geisterfest in Burg Sternberg, Whitby Gothic Weekend UK, Art of Dark Festival, Köln, Semana Gotica Festival Madrid, Ink ‘n’ Iron Festival in Long Beach Kalifornien gespielt. Ihre Songs wurden u.a von bekannten Radio DJS such as Rodney Bingenheimer (Rodney on the ROQ, KROQ,USA), David White (BBC Radio Cornwall UK), Mike in Tokyo Rodgers (Tokyo InterFM), Jezz Harkins (The Brilliant! ShowWIOX 91.3fm New York) gefeiert und in ihren Playlisten eingesetzt.

The Last Cry …

sind ein britische Trio aus Brighton (UK) , bestehend aus Andrew Birch (Vocals), Chris Carey (Bass, Keyboards) und Tim Green (Gitarre, Keyboards). Eine Band, die sich durch zahlreiche Shows in UK und Europa den Ruf eines “Must See Live Acts” erspielt hat. Beeinflusst von legendären Bands wie The Cure oder Depeche Mode habe sie ihre eigenen unverkennbaren Sound entwickelt. So findet man bei The Last Cry neben sanften Balladen, die von sphärischen Keyboardflächen und ruhigen, doch schon an The Cure erinnernden Gitarrenläufen getragen werden, auch beatlastige, rhythmisch-treibende Songs mit der einprägsamen Stimme von Andrew Birch.

Alles in allem aber intensiv, atmossphärisch dicht und dramatisch verpackt. Über allem schwebt der Hauch des Gothrock und so schließen The Last Cry mit ihrer musikalischen Mischung nicht nur eine Lücke zwischen Musikstilen, sondern in gewisser Weise auch zwischen Generationen.

The Last Cry haben bereits u.a. mit Szenebands wie The Stranglers, New Model Army, The Chameleons, Skeletal Family, The Damned und The Mission gespielt.

Undertheskin …

ist das Solo-Projekt von Mariusz Łuniewski aus Krakau, bei Live-Auftritten ein Trio. Hier trifft der kühle Sound der 80er mit Shoegaze-Postpunk-Gitarrensound aufeinander, geprägt von einer ausdrucksstarken und eiskalten Stimme die wahrlich unter die Haut geht. Musik wie ein doppelter Espresso – stark und schwarz! Das Debütalbum “undertheskin” hat überall auf der Welt große Rezensionen erhalten – nur eine Woche nach der Premiere erreicht es Platz 1 auf bandcamp als das weltbestverkaufte alternative Album! Auf die Waldbühne bringen sie nur Ihr aktuelles Album “Negative” mit, das im April 2019 veröffentlicht wurde. Sie spielten Konzerte bereits mit ikonischen Bands wie The Soft Moon, Drab Majesty, Soviet Soviet, Lebanon Hannover……, traten beim Sacrosanct Festival (UK), Gotham Sounds Festival (DE), Klub Dod (SE) beim Wave Gotik Treffen in Leipzig auf.

Bleib Modern …

eine junge Band aus Berlin / München, bestehend aus den Musikern Philipp Läufer (Bandgründer, Songwriter, Gitarrist und Sänger) und, Vinz Eberlein (Gitarrist), Peter Zeitner (Gitarrist), Leo Beck (Bass) und Tommy Schamann (Drums) spielen eine Mischung aus Shoegaze, Gothic Rock und Postpunk, gekonnt auf ihre eigene Art und sind daher weit mehr als nur eine Retro-Band. Bleib Modern bleiben modern und bereichern den deutschen Underground ungemein. Wer dem dunklen Eskapismus von Ritual Howls, Lebanon Hanover oder The Underground Youth verfallen ist, wird auch Bleib Modern lieben. Es klinge wie der Soundtrack zum traurigsten Film, den man sich vorstellen kann, sagt Philipp Läufer selbst über das Album, dessen Farbklangspektrum man am ehesten mit Schwarz- und Grauschattierungen beschreiben kann.

Then Comes Silence …

Willkommen zurück in der Finsternis. Das Quartett aus Stockholm bringt eine frische Brise in die Gothic Szene, mit abgrundtiefer Schwärze, einem hämmernden Rhythmus und Melodien die zum einen das Herz zum schmelzen bringen können, aber gleichzeitg das Blut gefrieren lassen. Die Fazination von Doom und Dunkelheit durchdringen ihre Texte. Die Musik von Then Comes Silence nimmt den Hörer mit auf eine Reise von lärmenden Postpunk, über düsteren Goth-Gaze mit intensiven und verträumten Soundscapes und Psychedelic Rock und diese Melange ergeben einen eigenständigen Sound, eine dichte, verzerrte, nebelige und verwüsteten Postkarte aus dem menschlichen Verderben.

Das aktuelle vierte Album “Blood” (veröffentlicht bei Nuclear Blast) wurde produziert von Tom van Heesch (Rammstein, Entombed A.D., Backyard Babies, Michael Monroe) und die Band absovierte im letzten Jahre eine ausgiebige Tour durch Europa u.a. mit Bands wie Fields of The Nephilim, Chameleons Vox..

The KVB …

hinter den drei Lettern verbergen sich Gitarrist und Sänger Nicholas Wood und Keyboarderin Kat Day. Die Musik von “The KVB” ist eine Mélange noire aus Postpunk und Shoegaze. Die Synth-Basslines, der omnipräsente Reverb-Effekt und die treibenden Beats rufen große Namen ab, wie Joy Division, The House of Love oder Jesus and Mary Chain. Wir haben die Band im letzten Jahr beim WGT im Volkspalast erleben dürfen und sind absolut überzeugt, dass die nächtliche Waldbühne der ideale Rahmen für ihre cineastische sphärische Show ist.

‘Above Us‘, is about defiance in reaction to the anxieties of modern life. In a world where you and your are the product. ‘Above Us’ seeks to reclaim the power over yourself and to make your owndecisions.” – Kat & Nick, The KVB

6 Bands werden an diesem Abend also in Detmold spielen und dabei alles geben um die Gäste zu erfreuen. Das dieses auch in diesem Jahr wieder geschafft können wir bereits jetzt garantieren. Und sollte auch in diesem Jahr das Wetter mitspielen, können wir uns auf ein atemberaubendes und familiäres Event am Fusse des Hermannsdenkmals freuen.

Tickets

VVK 27,40€ ( inkl. 7%. MwSt und inkl. VVK Gebühren) über Reservix und ADticket

Wer eines der limitierten Hardtickets möchte, der erhält diese zu einem Preis von 28,00€ (inkl. 7% MwSt)  + Porto direkt bei dem Veranstalter.
Hierzu wendet ihr euch per Mail an die folgende Adresse: info@owls-n-bats.net

Tickets an der Abendkasse wird es vermutlich auch noch einige geben. Diese liegen dann bei einem Preis von 30,00 Euro

Rollstuhlfahrer mit dem Verweis B in ihrem Ausweis kaufen ein normales Ticket und deren Begleiter erhält von uns ein entsprechendes Bändchen für den freien Eintritt.

Link zur Festivalseite: Owls’N’Bats