CD-Review: Suicide Commando – Death Will Find You

SUICIDE COMMANDO sind nie zimperlich, wenn es um ihre neuen Veröffentlichungen geht. Hier gibt es ein Electro-Brett, das sich gewaschen hat. Die neue EP „Death will find you“  ist ein Schulterschluss zum aktuellen Longplayer „Forest of the impaled“. Was sich auf der dazugehörigen Tour heraus kristallisierte war, das zwei Songs besonders gut für die Tanzfläche geeignet waren und das Publikum besonders ansprachen.

Weiterlesen …CD-Review: Suicide Commando – Death Will Find You

CD-Preview: Schattenmann – Licht An

„Ohne Schatten gibt es kein Licht, man muss auch die Nacht kennen lernen.“ – Albert Camus

Etwas rührt sich in den Schatten. Etwas will ans Licht. – Schattenmann sind da! Erst Ende 2016 haben sie sich zusammengefunden und schon jetzt visiert das Quartett große Ziele an. Diese junge Band aus Nürnberg hat eine klare Vorstellung von sich selbst und die Fähigkeit ebendiese auch auf Platte und live an den Mann zu bringen. Neue Deutsche Härte 2.0, so einfach und präzise definieren Sänger Frank Herzig, Gitarrist Jan Suk, Basser Luke Shook und Drummer Nils Kinzig ihren monumentalen und wuchtigen Sound. Gespeist wird er aus der NDH, aus Industrial und Metal und ohne Scheu auch melodische Hooklines einfließen zu lassen – vor allem aber zeichnen sich Schattenmann durch eines aus: dem brennenden Bedürfnis, alle inneren Dämonen zu exorzieren.

Weiterlesen …CD-Preview: Schattenmann – Licht An

CD-Preview: Orden Ogan – Gunmen

Die Power Metal-Band Orden Ogan zieht auf ihren neuen Studioalbum Gunmen schneller als ihr Schatten! 10 Mal auf die 12 – und das mit einer Frische und Selbstverständlichkeit, wie sie nur sehr selten zu finden ist. Seit dem letzten Studioalbum Ravenhead tourten Orden Ogan nicht nur als Support von HammerFall und später Powerwolf durch ganz Europa, sondern begaben sich mit großen Erfolg auch erstmals als Headliner auf Tour.

Weiterlesen …CD-Preview: Orden Ogan – Gunmen